Lambda Depot

Vor einiger Zeit hatte ich mir mal eine alte Feldkiste besorgt, um darin in der Garage einige Dinge zu verstauen. Nach dem hochdruckreinigen der Kiste kam mir der Gedanke, dass da noch was fehlt…

Und was kann man wohl ich solch eine Kiste packen, wenn schon schon so ein Symbol drauf ist? Richtig. Vor einem Jahr habe ich mir mal nen Schwung frischer MREs [1] geholt (1-24, Inspection Date 2019, Shelf Life ~2026). Und was soll ich sagen: Die passen da einwandfrei alle rein.

Warum MREs? Tja, das BKK [2] ist von seiner in den 60ger Jahren veröffentlichen Broschüre zum Zivil- und Selbstschutz eigentlich nie abgewichen. Es gab nur ein riesigen Brimborium als vor einiger Zeit empfohlen wurde, jeder Möge doch selbst Notfallvorsorge betreiben. Und ein wichtiger Faktor der Notfallvorsore ist eben die Ernährung. Wer sich selbst dafür interesiert, kann sie sich als pdf holen (siehe Links). Was ich sonst noch so bunkere, blogge ich mal in einer anderen Episode.

[1] MRE
[2] BKK – Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
[3] Download der Broschüre

ZCash Mining – Eine Kurzanleitung

Der gestrige Beitrag zu BTC & ZEC war für viele so interessant, dass sie es selbst einmal probieren möchten. Hier für euch eine Kurzanleitung:

1. Installiert euch eine digitale Geldbörse, ein „Wallet“. Meine Empfehlung: Der „Zcash Wallet“ für Android oder der „Jaxx Blockchain Wallet“ für iOS. Nach der Installation müsst ihr eure Geldbörsenadresse herausfinden. Im ZCASH Wallet klickt ihr dazu auf „+“ unten rechts, dann „Empfangen“, dann „Meine Geldbörsenadresse“. Dort seht ihr unter „Meine Geldbörsenadresse“ eine Zeichenfolge mit ~35 Zeichen. Durch antippen kopiert ihr diese Adresse in die Zwischenablage. Diese Adresse benötigt ihr auf eurem Desktop. Am besten per Mail an sich selbst dahin schicken.

Die Einrichtung mit Jaxx dürfte ähnlich sein, kann ich hier mangels Hardware jedoch nicht dokumentieren.

2. Ladet euch hier die aktuellste Version von EWBF’s CUDA Zcash miner herunter (Stand 19.06.17: V0.3.4.b) und entpackt das Archiv in einem Ordner, z.B. „zcashmining“.

3. Für das Mining schließt man sich im Normalfall einem Mining Pool an. Meine Empfehlung ist hier: nanopool.org. Um mit dem minen mit nanopool.org zu beginnen, müsst ihr die Datei „nanopool.bat“ editieren. Wählt die Datei dazu mit einem Linksklick aus, klickt auf die rechte Maustaste und wählt „Bearbeiten“

4. Tragt nun eure Geldbörsenadresse nach dem „–user“ Parameter ein. Nach der Geldbörsenadresse könnt ihr mit einem Punkt getrennt den Namen eures Client frei wählen (Beispiel: „.GPU1“ oder auch „.GTX750“). Alle anderen Werte (Pass, Port, etc.) so belassen. Nach dem editieren der Datei speichert ihr sie wieder ab (Datei->Speichern).

5. Startet nun das Mining durch einen Doppelklick auf die Datei „nanopool.bat“.

6. Nach einigen Minuten/Stunden öffnet ihr den Link https://zec.nanopool.org/account/ gefolgt von eurer Geldbörsenadresse. In meinem Fall wäre das z.B. dieser hier. Der MiningPool zahlt ab 0.01 ZEC an euren Geldbörsenadresse aus. Je nach Leistung der GPU kann das einige Stunden oder Tage dauern.

Wie ihr ZCash in andere Cryptowährungen übertragen oder in echtes Geld umwandeln könnt, erfahrt ihr im zweiten Teil in ein paar Tagen. 🙂

Fragen? Ab in die Kommentare damit!

BTC & ZEC accepted

In den letzten Wochen habe ich mich mal wieder etwas intensiver mit dem Thema Kryptowährung beschäftigt. Im Moment ist es wieder recht lukrativ, sich mit einer potenten GPU ins Mining für ZCASH (ZEC) zu stürzen. Auf Empfehlung hin habe ich mich für den EWBF Zcash cuda miner [1] entschieden, mit welchem ich pro Tag auf eine Durchschnitts-Hashrate von circa 250-300 Sol/s komme. Monetarisiert werden dadurch je nach Kurs von ZEC/EUR circa 80-120US$/Monat (abzüglich Stromkosten). Wer mit einer guten GPU in das Thema einsteigen will, sollte sich mal die MSI GTX-1050 2GB OC [2] etwas genauer ansehen. Diese bringt mit ~150 SOL/s und niedrigem Energieverbrauch einen recht guten „Bang for the Buck“. Überdies hat MSI im Moment ein Cashback-Aktion [3] und es gibt was zurück [4]. Eh die Frage aufkommt: Als Wallet kann ich freewallet.org [5] empfehlen. Da gibts virtuelle Geldbeutel für diverse Währungen. 🙂

Links zum Thema:
[1] EWBF Zcash cuda miner
[2] MSI GeForce GTX 1050 G OC 2GB bei Amazon (131,60€)
[2] MSI GeForce GTX 1050 G OC 2GB bei Media Markt (116,99€)
[3] Cashback-Aktion von MSI
[4] Spendiere mir ein Trinkgeld (BTC/ZEC)
[5] https://freewallet.org/

Wieder mal alles neu

Und wieder mal habe ich die Homepage neu aufgesetzt. Dies mal auch hier mit einem WordPress-Blog.  Dieses Mal möchte ich versuchen, Inhalte aus allen meiner anderen Seiten hier zu bündeln: Bilder, Grafiken, Software, Hardware-Basteleien und natürlich jede Menge persönlicher Senf.

Bleibt mir gewogen! 🙂